Die Ikone "Hl. Jewfrosinija von Polozk" 043-CB

Jewfrosinija war die Tochter des Polozker Fürsten Georgij Usjaslawitsch und hieß eigentlich Pradslawa. Als sie (gegen den Willen ihrer Eltern) Nonne wurde, erhielt sie den Namen Jewfrosinija. Als junge Nonne war sie vor allem damit beschäftigt, religiöse Werke aus den Beständen der zur Polazker Sophienkathedrale gehörenden Bibliothek zu kopieren, in erster Linie Übersetzungen aus dem Griechischen. Später gründete sie Nonnen- und Mönchsklöster in Polozk und veranlasste 1160 den Bau der Kirche des Heiligen Erlösers im von ihr geleiteten Kloster. Diese Kirche wurde reich mit kulturhistorisch sehr wertvollen Fresken ausgeschmückt. In ihrem Auftrag fertigte der Polozker Meister Lasar Bohscha im Jahre 1161 ein Altarkreuz für die Erlöserkirche an. Dieses aus Zypressenholz gefertigte, mit erlesenen Edelsteinen besetzte und mit Darstellungen der Evangelisten versehene Kunstwerk gilt seither als wertvollste nationale Reliquie der Belarussen. Es verschwand während des Zweiten Weltkriegs und ist bis heute trotz umfangreicher Bemühungen, auch von offiziellen Stellen, nicht auffindbar.

Diese Ikone der heiligen Jewfrosinija von Polozk wurde in der Ikonenwerkstatt des Klosters der hl.Elisabeth hergestellt. Ein hochwertiges Druckbild wurde auf eine Platte aus Birken- oder Erlenholz geklebt und mit einem transparenten Schutzlack überzogen. Die Ikone ist in mehreren Größen erhältlich.

Artikel für gruppiertes Produkt
BildArtikelnameMenge
043-CB Hl. Jewfrosinija von Polozk 6×8 cm
4,50 €
043-CB Hl. Jewfrosinija von Polozk 10×12 cm
7,20 €
043-CB Hl. Jewfrosinija von Polozk 12×16,5 cm
11,50 €
043-CB Hl. Jewfrosinija von Polozk 24×33 cm
30,00 €
043-CB Hl. Jewfrosinija von Polozk 30×40 cm
42,00 €
SKU:043-CB
Categories: Ikonen ,
Schreiben Sie eine Bewertung
Sie bewerten:Die Ikone "Hl. Jewfrosinija von Polozk" 043-CB
Ihre Bewertung
Die Ikone "Hl. Jewfrosinija von Polozk" 043-CB