Die Ikone "Gottesmutter von Wladimir" 034-BM

Ursprung/Legende: die Ikone der Allheiligen Gottesgebärerin von Wladimir soll vom Evangelisten Lukas gemalt worden sein. Die ursprüngliche byzantinische Ikone kam als Teil einer Mitgift nach Kiew. Im Jahre 1158 wurde die Ikone nach Wladimir überbracht und kam in die Mariä-Entschlafungs-Kirche. Dieser Stadt verdankt die Ikone ihren Namen, den sie auch behielt, als sie im Jahre 1395 nach Moskau verlegt wurde. Viele Wunder hat die Gottesmutter gewirkt, auch bei verschiedenen Schlachten: Die Tataren und die Polen wurden dank Ihres Eingreifens besiegt. Die Ikone der Allheiligen Gottesgebärerin von Wladimir wird auch heute als das größte nationale Heiligtum verehrt. Das Bild der Wladimirskaja befindet sich seit 1930 in der Tretjakow-Galerie von Moskau. Die Gedenktage: 3 Juni, 6 Juli und 8 September.

Diese Ikone der Gottesmutter von Wladimir wurde in der Ikonenwerkstatt des Klosters der hl.Elisabeth hergestellt. Ein hochwertiges Druckbild wurde auf eine Platte aus Birken- oder Erlenholz geklebt und mit einem transparenten Schutzlack überzogen. Die Ikone ist in mehreren Größen erhältlich.

Artikel für gruppiertes Produkt
BildArtikelnameMenge
034-BM Gottesmutter von Wladimir 4×5 cm
3,00 €
034-BM Gottesmutter von Wladimir 6×8 cm
4,50 €
034-BM Gottesmutter von Wladimir 10×12 cm
7,20 €
034-BM Gottesmutter von Wladimir 15×18 cm
13,50 €
034-BM Gottesmutter von Wladimir 27×33 cm
35,00 €
SKU:034-BM
Categories: Ikonen ,
Schreiben Sie eine Bewertung
Sie bewerten:Die Ikone "Gottesmutter von Wladimir" 034-BM
Ihre Bewertung
Die Ikone "Gottesmutter von Wladimir" 034-BM